1.9.2016: „Hier tanke ich Stille!“ , Tourismus Marketing GmbH Brandenburg

Auch am 1.9.2016 konnte wiederholter und stundenlanger militärischer Fluglärm in allen zentralen Teilen der im Herbst 2013 heimlich eingerichteten militärischen Fluglärmzone ED-R 401 MVPA NE beobachtet und gehört werden. Betroffen waren, wie jeden Tag, die Urlaubs- und Naturschutzgebiete rund um die Müritz, der UNESCO Bereich im südlichen Mecklenburg sowie das Seengebiet Zechlin/Rheinsberg im nördlichen Brandenburg.

Am Vormittag konnte erneut ein Betankungsmanöver über dem östlichen Mecklenburg beobachtet werden. Diese Manöver werden zusehends in die militärische Lärmzone ED-R 401 MVPA NE ( = Mecklenburg-Vorpommern und nördliches Brandenburg) verlegt. Es ist dies zusätzlicher militärischer Flugbetrieb zu den bereits hoch dosierten Kampfjetübungen, die mehrmals am Tag mit dutzenden Kampfjets die gesamte Region ED-R 401 MVPA NE in akustischen Schutt und Asche legen. Die Tankflugzeuge kommen aus Richtung Westen, ebenso einige der tankenden Kampjets. Es handelt sich also nicht nur um die berühmten Rambos aus Rostock Laage.

Die anhängenden Screenshots zeigen, wie immer, einen beispielhaften Ausschnitt aus den täglichen Flugverlärmungen durch die Bundeswehr. Tiefflüge werden durch adsbexchange.com leider nicht dargestellt, sind aber wahrscheinlich zu beobachten gewesen in der Region.

Wenn Sie Ihre Beobachtungen auf dieser Website mitteilen wollen, schreiben Sie bitte an: edr401mvpa@posteo.eu. Oder nutzen Sie unser Kontaktformular auf dieser Website.

EN

On Sep 1st 2016, the daily military noise carpet was rolled out above all holiday regions in the greater Müritz National Park / UNESCO region of southern Mecklenburg state and northern Brandenburg state of north east Germany. Heavy fighter jet noise blanketed the area repeatedly and for hours.

Military air noise commenced today with a special air tanker maneuver above eastern parts o Mecklenburg. These maneuvers are on the increase in occurrence above this area. It is additional military air noise, adding to the daily fighter jet routines being flown above holiday and natural habitat areas of Mecklenburg Vorpommern und northern Brandenburg Lakes region. Tankers are flying in from the west, circling above your holiday region for hours, with fighter jets swarming around the tanker, going into low level dives etc. If you observe a tanker maneuver above your heads, it is best to seek shelter. Low level flights are being likely and the risk of fatal accidents becomes unusual high.

Attached screenshots show, as usual, a snapshot of the this days military flight noise pollution in the area. Tourists are warned not to book in the region, because Bundeswehr has turned this region into Europ´s largest free-wheeling military air training zone. Military air training is scheduled on a regular basis, every day, multiple times and at any given loacation with the military noise zone ED-R 401 MVPA NE. Hotspots of military noise pollution have been observed in the central sectors of this zone. The central sectors of ED-R 401 MVPA NE are localted above the central part of southern Mecklenburg Vorpommern state and the northern parts of Brandenburg state. Military air training noise has become a daily feature and characteristics for the entire natural habitat zone of UNESCOS Müritz National Park and all of the lakes of northern Brandenburg. Military air training noise infiltrates the entire landscape of the Rheinsberg and Zechlin region. It will most likely poison your holidays. As this zone is relatively new and the media is blocking coverage, you will not read about daily military air training noise in your holiday leaflets etc. Be informed! Check this website and send in your observations of military air noise in your holiday region. We will bundle the unrest! We will publish your observations.

 

Screen shot 2016-09-01 at 10.21.24 Screen shot 2016-09-01 at 10.10.50 Screen shot 2016-09-01 at 10.07.30 Screen shot 2016-09-01 at 10.06.09 Screen shot 2016-09-01 at 10.04.41 Screen shot 2016-09-01 at 10.02.32 Screen shot 2016-09-01 at 10.02.12 Screen shot 2016-09-01 at 09.53.15

Advertisements

31.8.2016: Luftkrieg über Müritz, Nordbrandenburg

Screen shot 2016-08-31 at 09.06.21 Screen shot 2016-08-31 at 09.06.09 Screen shot 2016-08-31 at 09.02.23 Screen shot 2016-08-31 at 09.02.14 Screen shot 2016-08-31 at 08.52.22

Auch am 31.8.2016 konnte wiederholter und stundenlanger militärischer Fluglärm in allen zentralen Teilen der im Herbst 2013 heimlich eingerichteten militärischen Fluglärmzone ED-R 401 MVPA NE beobachtet und gehört werden. Betroffen waren, wie jeden Tag, die Urlaubs- und Naturschutzgebiete rund um die Müritz, der UNESCO Bereich im südlichen Mecklenburg sowie das Seengebiet Zechlin/Rheinsberg im nördlichen Brandenburg.

Die anhängenden Screenshots zeigen, wie immer, einen beispielhaften Ausschnitt aus den täglichen Flugverlärmungen durch die Bundeswehr. Tiefflüge werden durch adsbexchange.com leider nicht dargestellt, sind aber wahrscheinlich zu beobachten gewesen in der Region.

Wenn Sie Ihre Beobachtungen auf dieser Website mitteilen wollen, schreiben Sie bitte an: edr401mvpa@posteo.eu. Oder nutzen Sie unser Kontaktformular auf dieser Website.

EN

On Aug 31st, the daily military noise carpet was rolled out above all holiday regions in the greater Müritz National Park / UNESCO region of southern Mecklenburg state and northern Brandenburg state of north east Germany. Heavy fighter jet noise blanketed the area repeatedly and for hours. Attache screesnhots show, as usual, a snapshot of the this days military flight noise pollution in the area. Tourists are warned not to book in the region, because Bundeswehr has turned this region into Europ´s largest free-wheeling military air training zone. Military air training is scheduled on a regular basis, every day, multiple times and at any given loacation with the military noise zone ED-R 401 MVPA NE. Hotspots of military noise pollution have been observed in the central sectors of this zone. The central sectors of ED-R 401 MVPA NE are localted above the central part of southern Mecklenburg Vorpommern state and the northern parts of Brandenburg state. Military air training noise has become a daily feature and characteristics for the entire natural habitat zone of UNESCOS Müritz National Park and all of the lakes of northern Brandenburg. Military air training noise infiltrates the entire landscape of the Rheinsberg and Zechlin region. It will most likely poison your holidays. As this zone is relatively new and the media is blocking coverage, you will not read about daily military air training noise in your holiday leaflets etc. Be informed! Read here for more i

22.8.2016: Massiver Kampfjetlärm durch Eurofighter über sämtlichen südmecklenburgischen Seen und Ferienorten

Auch am 22.8.2016 randalierten „unsere Jungs“ wieder in den Kernsektoren der militärischen Kriegsübungszone ED-R 401 MVPA North East. Diese Sektoren befinden sich über dem südlichen Mecklenburg, also der Mecklenburger Seenplatte, sowie über dem nördlichen Brandenburg, also der Rheinsberger Seenkette, dem Naturpark Stechlin-Ruppin usw.

Stundenlang wurde die gesamte Gegend zwischen Parchim, Rheinsberg, Feldberger Seenlandschaft und Demmin unter militärisches Dauerlärmfeuer genommen.

Die anhängenden Bilder zeigen, JUDGE 1 bis 3 (schonmal was von Gewaltenteilung gehört, Bundeswehr?), RACER 1 bis 3 (Wilkommen im Kindergarten, Jungs!), NOBLE 1 bis 2 (Ein nobler Zug, diese Verlärmung.) beim sinnlosen Verlärmen der ehemals ruhigen und militärfreien Regionen.

Die Frage geht an die Leser dieser Website: Würden Sie hier Urlaub machen wollen?

EN

On 22nd Aug 2016 the German military commenced thorough and massive military air training above huge stretches of the Mecklenburg Lakes region at around 13 CEST, as of writing, 14.43 CEST, ongoing. Thunder and rumble filled the landscape of UNESCO World Heritage site Serrahner Beech Forests, above almost each and every single lake in the region. Residents and visitors were terrorized with yet another day of military air noise bombing in utter disregard.

Tourists are being warned to prepare for daily multi-hour military air noise throughout all advertised natural habitat zones and holiday regions of northern Germany!

Multiple Typhoon/Eurofighter are polluting southern, middle and northern Mecklenburg state, as well as northern Brandenburg state.

Would you plan your holiday here?

Screen shot 2016-08-22 at 14.35.41 Screen shot 2016-08-22 at 14.33.24 Screen shot 2016-08-22 at 14.32.31 Screen shot 2016-08-22 at 14.32.19 Screen shot 2016-08-22 at 14.32.08 Screen shot 2016-08-22 at 14.29.17 Screen shot 2016-08-22 at 14.27.36 Screen shot 2016-08-22 at 14.25.54

18.8.2016: 8 bis 11 Uhr – militärischer Fluglärm über Mecklenburg Vorpommern und Brandenburg

Auch am 18.8.2016 begann gegen 8 Uhr durchdringender militärischer Fluglärm über Mecklenburg Vorpommern und Brandenburg. Die anhängenden Screenshots zeigen einen Ausschnitt der Lärmwellen, die heute über das Land rollten.

Screen shot 2016-08-18 at 10.09.46 Screen shot 2016-08-18 at 10.06.46 Screen shot 2016-08-18 at 10.04.45 Screen shot 2016-08-18 at 10.03.47 Screen shot 2016-08-18 at 09.56.20 Screen shot 2016-08-18 at 09.51.41 Screen shot 2016-08-18 at 09.49.05 Screen shot 2016-08-18 at 09.47.17 Screen shot 2016-08-18 at 09.44.23 Screen shot 2016-08-18 at 09.41.13 Screen shot 2016-08-18 at 09.40.57 Screen shot 2016-08-18 at 09.40.39 Screen shot 2016-08-18 at 09.39.26

17.8.2016 – 7 bis 17 Uhr: Ja ist denn schon wieder Krieg?

Ja, zumindest erstmal Lärmkrieg gegen die eigene Bevölkerung, wenn es nach den zynischen Entscheidern bei der Bundeswehr und im Bndesverteidigungsministerium geht: Am 17.8.2016 wurden Bewohner und Besucher der militärischen Bundesländer Mecklenburg Vorpommern und Nordbrandenburg ab ca. 7 Uhr und bis ca. 17 Uhr von ausufernden Luftkriegsübungen der Rambos der Bundeswehr in ihrem neuen Buddelplatz ED-R 401 MVPA NE terrorisiert. adsbexchange.com zeigte bis zu 8 Kampfjets gleichzeitig in der Region ED-R 401 MVPA NE (MV und Nordbrandenburg). OSBORN, DARK, COLT, STRIKE und NOBLE randalierten in mehrfacher Ausführung über Wohn- und Ferien-  und Naturschutzgebieten. Den Brandenburgern und Mecklenburgern wurde es mal wieder so richtig gezeigt. Wir sagen: Danke. Bundes. Wehr.

Die Luft war stundenlang und immer wiederkehrend erfüllt vom heimeligen und romantischen Donnern und Dröhnen der Eurofighter. Die Aufzählung der genauen Zeiten der Lärmwellen erübrigt sich – beim Blick auf das, was in den vergangenen Wochen hier jeden Tag zu „bestaunen“ war. Am Himmel waren auch heute wieder schöne Kondenskreise zu sehen – Überbleibsel der Bundeswehr-Rambos. Die Urlauber, die hier das Naturerlebnis suchen, waren sicherlich begeistert von der dargebotenen Leistung der Genossen der bewaffneten Organe Jungs. Die gefühlte Sicherheit war heute wieder besonders niedrig zwischen Ostsee und Berlin.

 

Screen shot 2016-08-17 at 17.22.42 Screen shot 2016-08-17 at 15.23.07 Screen shot 2016-08-17 at 15.21.54 Screen shot 2016-08-17 at 15.21.35 Screen shot 2016-08-17 at 15.21.06 Screen shot 2016-08-17 at 15.20.09 Screen shot 2016-08-17 at 15.20.02 Screen shot 2016-08-17 at 15.18.38 Screen shot 2016-08-17 at 15.18.01 Screen shot 2016-08-17 at 15.14.18

15.8.2016: zweite militärische Lärmwelle des Tages rollt über Müritz, Rheinsberg/Zechlin, Seenplat te MV, Nordbrandenburg

Am 15.8.2016 wurde um 14.08 Uhr die zweite militärische Lärmwelle über der Zechliner und Rheinsberger Region beobachtet. Mindestens sieben Kampfflugzeuge randalieren laut adsbexchange.com seitdem über dem Nationalpark Müritz, der Mecklenburger Seenplatte, dem nördlichen brandenburger Seengebiet Zechlin/Rheinsberg und angrenzenden Sektoren der militärischen Großübungsbundesländer Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg.

BULL und RACER 1 bis 4 (also bis zu acht Kampfjets gleichzeitig!) verseuchen dabei die Rheinsberger Region durch Höhenflüge, die durch das übliche Donnern und Kondensstreifen im Himmel über der Zechliner Region erkennbar und deutich präsent sind.

Auffallend ist seit einiger Zeit, dass die Mindesflughöhe von ca. 3000m, welche für die Kernzone der militärischen Fluglärmzone ED-R 401 MVPA North East gilt, eigentlich fast ausschließlich und überwiegend ausgereizt und dass sehr oft erheblich unterhalb dieser Mindestflughöhe geflogen wird. Das ergibt sich aus den Flughöhendaten, die die ADS-B Transponder der Kampfjets ausgeben (siehe anhängende Bilder zu diesem Artikel). Die ständige und routinemäßige Unterschreitung der Mindestflughöhe führt die Verharmlosungen der gigantischen militärischen Übungszone E-R 401 MVPA NE durch Politiker und durch die Bundeswehr ad absurdum. Immer wieder werden nämlich tiefe Übungsflüge als Einzelfälle abgetan und wird die militärische Lärmzone ED-R 401 MVPA NE als für Einwohner, Touristen und Sportflieger irrelevant bezeichnet, da sich die Übungsflüge ja großer Höhe abspielen würden.

Haben Sie diese militärischen Verlärmungen beobachtet? Schreiben Sie uns: edr401mvpa@posteo.eu (oder nutzen Sie das Kontaktformular auf dieser Website).

EN

On Aug 15th 2016, the second wave of military air training noise commenced at 14 CEST above UNESCO Heritage Area of Müritz National Park and the greater Mecklenburg Lakes region, as well as the northern Brandenburg Lakes region of Rheinsberg and the Zechlin area.

Up to 7 fighterjets are being observed doing high altitude curve patterns in the sky above Rheinsberg and Zechlin and low altitude training patterns above the greater Mecklenburg Lakes Region. adsbexchange.com shows extensive military air training above the Müritz National Park and UNESCO World Heritage Area, as well as above the greater Mecklenburg Lakes region.

Screen shot 2016-08-15 at 14.57.49 Screen shot 2016-08-15 at 14.53.50

11.8.2016: militärische Flächenverlärmung der Luftkriegsübungsbundesländer Mecklenburg-Vorpommern/Nordbrandenburg

Screen shot 2016-08-11 at 10.09.36Am 11.8.2016 beginnt die stundenlange militärische Flächenverlärmung über Mecklenburg-Vorpommern und dem nördlichen Brandenburg (militärische Luftkampfübungsgebiete und Bundesländer) bereits gegen 8.30 Uhr. Ein vermutliches Tankflugzeug wurde dazu zum Kurvenfliegen extra aus der Region Köln eingeflogen und mit dem bereits aus früheren Lärmrunden bekannten Kampjet RAVEN 1 sowie zusätzlich um diverse weitere Kampfjets, STONE 1 und 2, SNIPER 1 und 2, RACER und weitere „ergänzt“. Einzelne Kampfjets scheinen dabei öfter unter die minimale Flughöhe der militärischen Lärmzone ED-R 401 MVPA NE abzusinken, d.h. es ist auch heute wieder mit terrorisierenden Tieflügen durch die Bundeswehr im gesamten Gebiet der Lärmzone MVPA NE zu rechnen. Die Transponder der Kampfjets werden dazu öfter entweder ausgeschaltet, so, dass sie auf adsechange.com nicht sichtbar sind, oder die Kampfjets sinken unter eine Mindestflughöhe ab.

Die Verlärmung ist weitreichend und kann noch in der Region Rheinsberg/Zechlin gut gehört werden.

EN

On August 11th, aerial military noise pollution has commenced at around 8.30 CEST, with one tanker circling above most of eastern Mecklenburg Vorpommern (MV) and at least 4 fighter jets noise blanketing the area of eastern MV and northern Brandenburg. Jets are being observed to cross below the lower threshold of flight altitude that is valid for military noise zone ED-R 401 MVPA NE. Low level flights are to be expected throughout the entire area of ED-R 401 MVPA NE (Mecklenburg Vorpommern and northern Brandenburg) for this summer day. Tourists are advised to steer clear of the north-eastern states of Germany, in order to enjoy a peaceful holiday.