Ostprignitz-Ruppin: Intercept-Luftkampfszenen verursachen Militärlärmteppich

So sehen täglich zu beobachtende Luftkriegsübungszenen über Stechlin-Ruppin aus. Diese beiden Kampjets waren nicht per MLAT / MODE-S zu identifzieren. Sie hatten wohl, wie so viele andere auch, ihre MODE-S Transponder abgeschaltet oder nutzen ein anderes Transponder-System. So kann die Bevölkerung auch der letzte Rest Transparenz entzogen werden. Zu sehen und zu hören sind diese Kampfjets aber dennoch.

Hier zu sehen: Intercept (Abfangübungen) durch zwei Eurofighter, die im Kurvenflug beschleunigen. Das führt in den südlichen BASIC-Sektoren der im Herbst 2013 heimlich aktivierten militärischen Flugzone, also im Gebiet Ostprignitz-Ruppin, im Rückstau der Strahltriebwerke dieser beschleunigenden Kampfjets, zum typischen Donnern und Dröhnen bis in die Wohnhäuser hinein. Dieses Geräusch ist mittlerweile in der Urlaubsregion Zechlin/Rheinsberg/Stechlin zum werktäglich mehrstündig auftretenden „Feature“ mutiert. Der Anblick ist so gut wie alltäglich in Nordbrandenburg geworden.

Kurz nach der hier zu beobachtenden Übung vom 8.10.2018, 14.15 Uhr, kam es zu einem Überschallknall.

2018-10-08-14-19-Eurofighter-MLAT-Offline-Rheinsberg-Laerm-ED-R-401-MVPA-NE//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Flickr-Link zum Video (ohne Ton!)

Kondensstreifen im Himmel über Ostprignitz-Ruppin durch Eurofighter Intercept Übungen ED-R 401 MVPA NE
Kondensstreifen im Himmel über Ostprignitz-Ruppin durch Eurofighter Intercept Übungen ED-R 401 MVPA NE, 8.10.2018, 14.15 Uhr
© Kritische Spotter ED-R 401 MVPA NE
Kondensstreifen im Himmel über Ostprignitz-Ruppin durch Eurofighter Intercept Übungen ED-R 401 MVPA NE, 8.10.2018, 14.15 Uhr
Kondensstreifen im Himmel über Ostprignitz-Ruppin durch Eurofighter Intercept Übungen ED-R 401 MVPA NE, 8.10.2018, 14.15 Uhr
© Kritische Spotter ED-R 401 MVPA NE
Militärischer Fluglärm über Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg, ED-R 401 MVPA NE, Bundeswehr Kampfjetlärm,Tiefflug,Luftbetankung, Luftkrieg
Militärischer Fluglärm der Bundeswehr über Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg, in Folge der heimlichen Aktivierung der militärischen Übungszone ED-R 401 MVPA NE im Herbst 2013. Illustration der Remilitarisierung von Mecklenburg-Vorpommern und Nordbrandenburg durch die Parteien CDU/CSU, FDP, B90-Grüne, AfD, die Linke
Werbeanzeigen

17.8.2018 – Militairror über der gesamten militärischen Fluglärmzone ED-R 401 MVPA NE

Auch am 17.8.2018 gab es ordentlich Militärfluglärm auf die Ohren und die Landschaft. Anhängend die – wie immer nur den Trend zeigenden, unvollständigen – Sekundärradaraufzeichnungen der ersten militärischen Fluglärmwelle vom Tage.

Zusätzlich waren am Vormittag in der Region Stechlin-Ruppin und der südlichen Mecklenburgischen Seenplatte Kondesstreifen sichtbar, während es im Himmel röhrte und Donnerte: Kampfjets übten in großer Höhe lautstarke Haschmich-Hakenschläge, Sink- und Steigflug, Kurven usw. Der beaobachtende Fotograf stand auf einem Feld in der Nähe von Zempow, als er die anhängenden Bilder von Kampfjetkondesstreifen schoß. Zeitgleich war nur ein Kampfjet auf dem Sekundärradar sichtbar. Es handelte sich aber tatsächlich um mehrere Kampfflugzeuge, die hier den Norden Brandenburgs und den Süden Mecklenburgs verlärmten. Vermutlich handelte es sich um Kampfjets mit den Kennzeichen ACES x y z, wobei heute konkret ACES2 und ACES4 zu sehen waren. Doch wo ACES2 und 4 sind, sind vermutlich auch 1 und 3 unterwegs.

Militärischer Fluglärm über Rheinsberg am 17.8.2018 - Kondesstreifen Intercept Übungen Eurofighter Bundeswehr aus Rostock Laage
vermutlich die Kampfjets ACES2 und 4 aus Rostock Laage tauchen die Region Stechlin-Ruppin und die südliche Mecklenburger Seenplatte am Vormittag in militärischen Fluglärm. Die Übungen in großer Flughöhe werden als Kondensstreifenflugmuster sichtbar. Zeitgleich fliegen zivile Linienmaschinen durch diesen aktiven militärischen Übungssektor (siehe MLAT Aufzeichnungen)
Militärischer Fluglärm über Rheinsberg am 17.8.2018 - Kondesstreifen Intercept Übungen Eurofighter Bundeswehr aus Rostock Laage
vermutlich die Kampfjets ACES2 und 4 aus Rostock Laage tauchen die Region Stechlin-Ruppin und die südliche Mecklenburger Seenplatte am Vormittag in militärischen Fluglärm. Die Übungen in großer Flughöhe werden als Kondensstreifenflugmuster sichtbar. Zeitgleich fliegen zivile Linienmaschinen durch diesen aktiven militärischen Übungssektor (siehe MLAT Aufzeichnungen)
Militärischer Fluglärm über Rheinsberg am 17.8.2018 - Kondesstreifen Intercept Übungen Eurofighter Bundeswehr aus Rostock Laage
Militärischer Fluglärm über Rheinsberg am 17.8.2018 – Kondesstreifen Intercept Übungen Eurofighter Bundeswehr aus Rostock Laage

militärischer Fluglärm über Mecklenburg und Brandenburg am 17.8.2018

militärischer Fluglärm über Mecklenburg und Brandenburg am 17.8.2018
Zivile Linienmaschinen und Sport- und Geschäftsflugzeuge kreuzen durch die aktiven militärischen Übungssektoren, hier: am 16.8.2018. Dies entspricht den der Military Variable Profile Area zu Grunde liegenden Konzepte der EU-Kommission, „Flexible Use of Airspace“ und „Single European Sky“.

16.6.2016: militärische Verlärmung Ost-Rügen

Am 16.6.2016 waren wieder wilde Abfangmanöver zweier angeblicher Learjets auf flightradar24.com zu beobachten, die besonders über dem östlichen Teil der Insel Rügen zu einiger Verlärmung geführt haben müssen.

Zeitgleich flogen lt. flightradar24.com zivile Linienmaschinen weite Umwege um die ED-R 401 MVPA NE herum.

Haben Sie diese Verlärmungen beobachtet? Schreiben Sie uns! Hinterlassen Sie hier z.B. einen Kommentar. Ihre Beobachtungen werden auf dieser Seite veröffentlicht.

EN

On 16th June 2016 wild intercept training patterns were seen above eastern parts of the Baltic island of Rügen, a popular holiday destination at this time of the year.

Two suspected Lear Jets were visible on flightradar24.com, intercepting an incoming unidientfied aircraft above mid Mecklenburg-Vorpommern. The intercept happened around the time a supersonic boom was reported from further south.

ED-R 401 MVPA NE has once again been used to the „fullest“ by Bundeswehr.

ED-R 401 MVPA NE 2016-06-16