7. Juni 2017: Lärmwelle 1 – schöner Sommerurlaub in Mecklenburg-Vorpommern und Nordbrandenburg: Tankeroval und Kampfjetschwarm als neue touristsiche Attraktionen in der Westuckermak, über den Feldberger Seen, der Müritz und anderswo

Auch am 7. Juni 2017 wurde die in den Medien seit über 3 Jahren nicht thematisierte systematische Militarisierung von halb Mecklenburg-Vorpommern und Nordbrandenburg fortgesetzt: Von ca. 9 bis 11 Uhr donnerten Kampfjets in allen BASIC-Sektoren der im Herbst 2013 heimlich in den militärischen Regelflugbetrieb überführten militärischen Versuchzone ED-R 401 MVPA NE über die ehemals ruhigen Naturregionen, die Städte und Dörfer im Nordosten Deutschlands hinweg und über diesen umher.

Nachdem Tanker COBO mindestens eine Stunde lang über den östlichen BASIC Sektoren der Zone (westliche Uckermark, Feldberger Seenlandschaft, Neubrandenburg, Neustrelitz, Müritz Nationalpark / UNESCO Weltanturerbe) alle möglichen Kampfjets, von COBRA, über SCARE bis ORCA, anzog, donnerten diese dann frisch aufgetankt in die westlichen BASIC Sektoren ( Wittstock/Kyritz, Rheinsberg, Fürstenberg, Müritz, Mecklenburger Seen, Brandenburger Seen, bis nach Zingst/Darß an der Ostsee) und verlärmten dort die südlichen und nördlichen Sektoren schwerpunktmäßig durch die immer weiter ausgedehnten Abfang- und sonstigen Luftkampfübungen.

Insgesamt konnten 6 militärische Flugzeuge (mit diesen ICAO Nummern) bei der ersten Totalverlärmung der Zone ED-R 401 MVPA NE des Tages beobachtet werden:

3F851A, 3F50CC, 3EB672, 3E99AE, 3D6F50, 3E815D

07-06-2017-09-38-0807-06-2017-09-49-5307-06-2017-10-22-59