Datenschutzerklärung

Datenschutz

Die Informationen auf dieser Website sind nur so gut, wie die, die von interessierten Bürgerinnen und Bürgern hier veröffentlicht werden.

Datenschutzerklärung gem. EU-Vorgabe

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Hinweis: Bitte vermeiden Sie zum Schutz Ihrer Privatsphäre die Zusendung irgendwelcher persönlicher Informationen in Ihren Nachrichten an uns. Bitte nutzen Sie Ad-Blocker und/oder den Tor-Browser und löschen Sie regelmäßig dämtliche Daten, die möglicherweise durch WordPress.com in Form von Cookies oder anderen Daten auf Ihrem Endgerät gespeichert werden.

Verwendete Begrifflichkeiten

„Wir“ sind die von den Auswirkungen und Folgen der heimlichen Aktivierung der militärischen Flugzone ED-R 401 MVPA NE betroffene EU- und nicht-EU-Bürger, betroffene Einwohner und Besucher der militärischen Fluglärmzone ED-R 401 MVPA NE über Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg, die die auf dieser Informationswebsite einsehbaren öffentlichen Informationen zusammengetragen und aufbereitet haben. Wenn Sie an die Redaktion der Website schreiben, schreiben Sie an wechselnde Nutzer der e-mail Adresse, die die Inhalte auf der Website gelegentlich bereitstellen, strukturieren und die Korrespondenz mit Ihnen führen.

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

„Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Verantwortlich für die Aufbereitung von öffentlich zugänglichen Informationen zum Thema ED-R 401 MVPA NE auf dieser Website:

von den Auswirkungen und Folgen der heimlichen Aktivierung der militärischen Flugzone ED-R 401 MVPA NE betroffene EU- und nicht-EU-Bürger (Touristen), betroffene Einwohner und Besucher der militärischen Fluglärmzone ED-R 401 MVPA NE über Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg

E-Mailadresse: edr401mvpaÄTTposteo.eu

Link zum Impressum: https://edr401mvpa.wordpress.com/contact-2/

Bitte lesen Sie auch unsere Eigenbeschreibung – dort wird erklärt, warum diese Website in die Anonymität abgedrängt wurde. Diese Website enthält Informationen zum militärischen Fluglärm durch Bundeswehr Kampfflugzeuge und „outgesourcte“ Übungsflugzeuge privatwirtschaftlicher Unternehmen sowie anderer Staaten, der sich in Folge der heimlichen Aktivierung der militärischen Flugzone ED-R 401 MVPA NE im Herbst 2013 ergeben hat, Informationen, die Sie an keiner anderen Stelle in dieser Art und Weise, gebündelt und nachvollziehbar, finden werden (falls doch, geben Sie uns bitte Bescheid). Es handelt sich bei dieser Website ausschließlich um die Zusammenstellung frei zugänglicher Informationen. Wir berufen uns auf die grundgesetzlich geschützte Informationsfreiheit sowie das Recht auf freie Meinungsäußerung. Die Blockade und Unterdrückung der Informationen, die auf dieser Website der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, durch Redaktionen, Journalisten und Politiker sowie durch die verantwortlichen Personen und Institutionen wiegt viel schwerer, als ein unvollständiges Impressum. Besonders die betroffene Öffentlichkeit hat ein überragendes Interesse an Informationen zum militärischen Flugbetrieb über den ehemals ruhigen und entmilitarisierten Naturlandschaften von Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. In Bezug auf die ED-R 401 MVPA NE muss von aktiver Zensur durch Medien, Politik und Militär ausgegangen werden. Diese Website füllt ein absichtlich durch die vorgenannten Akteure geschaffenes Informationsvakuum zum Thema ED-R 401 MVPA NE von erheblicher gesellschaftlicher Relevanz.

Als nichtkommerzielle Website werden Ihnen die Informationen auf dieser Website mittels Nutzung des kostenlosen Angebots von wordpress.com, Automattic Inc, zur Kenntnisnahme bereitgestellt. Der kostenlose WordPress-Account lässt keine Änderungen an den datenschutzrelevanten Einstellungen zu, die z.B. für kostenpflichtige Accounts des Anbieters wordpress.com zugänglich sind. Beispielsweise lassen sich Tracking- bzw. Reichweitenmessungen im kostenlose Account nicht von uns abschalten. Das ist technisch durch den Anbieter wordpress.com nicht vorgesehen. Aus diesem Grund verweisen wir zunächst auf die datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Blogging-Dienstes und Anbieters wordpress.com, zu deren Bedingungen die Informationen auf dieser Website bereitgestellt werden.

Die Datenschutzbestimmungen finden Sie hier: https://automattic.com/privacy/

Die Geschäftsbedingungen von WordPress.com finden Sie hier: https://de.wordpress.com/tos/

Da es sich um ein Unternehmen in den USA handelt, sind die Bestimmungen teilweise in Englisch verfasst. Da Englisch eine Amtssprache der EU ist, dürfte das kein Problem darstellen.

Zusätzlich zu diesen Bestimmungen von WordPress.com, gelten folgende Datenschutzerklärungen für die Nutzung dieser Website:

Unser oberster Grundsatz lautet: Wir empfehlen jedem/r Besucher/in unserer Website, IP-verschleiernde kaskadierende Anonymisierungsdienste, wie den TOR Browser, und bei Anfragen per e-mail, in Verbindung mit weitgehend anonymisierenden Open-Source e-mail Cients, wie z.B. der Kombination aus Thunderbird und dem Plugin TorBirdy, zu benutzen, um IP-Logging möglichst zu neutralisieren, welches von WordPress.com eingesetzt wird und welches wir nicht ausschalten können, weil eine solche Möglichkeit im kostenlosen WordPress-Account nicht vorgesehen ist.

Außerdem analysieren wir keine personenbezogenen Daten, die Sie uns zusenden, um daraus personenbezogene Daten zu generieren. Wenn Sie uns z.B. eine e-mail zusenden, in der Sie uns von einer Beobachtung militärischen Fluglärms berichten, speichern wir Ihre e-mail, inklusive etwaigen Anhängen, PGP-verschlüsselt auf einem (1) PC, der sich ausschließlich im Zugriff durch einen Administrator dieser Website befindet. Ihre e-mails werden vom Server des E-mail Anbieters Posteo (auch dort liegen sie nur PGP-verschlüsselt vor – was aber Metadaten weiterhin lesbar erhält) gelöscht, sobald sie abgerufen wurden. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Name oder Ihre e-mail Adresse von Dritten (z. B. von WordPress.com, wenn Sie das Kontaktformular auf dieser Website nutzen, von Geheimdiensten etc) in Bezug zu dieser Website gebracht werden soll, so nutzen Sie bitte ein Pseudonym und eine e-mail Adresse, die Sie z.B. nur zur Kontaktaufnahme mit dieser Website nutzen. Verschlüsseln Sie Ihre Nachricht an uns mit PGP. Senden Sie uns möglichst so wenig personenbezogene Daten, wie nur irgendwie möglich. Diese Empfehlung ergeht nur zur Aufklärung zum bestmöglichen Schutz Ihrer Daten. Es ist keine Empfehlung zu Verhaltensweisen, wie sie in einer Demokratie normal sein sollten. Wenn Sie sich namentlich mit unserem Anliegen gemein machen wollen, unterstützt das natürlich diese Website und kann dazu führen, dass diese Website nicht mehr anonym publizieren muss. Nur können Sie so eben Ihre Daten nicht bestmöglich schützen.

Daten, die durch die Nutzung dieser Website bzw. bei der Kontaktaufnahme mit der Redaktion dieser Website durch WordPress oder durch uns verarbeitet werden:

–            Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).

–            Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).

–            Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).

–            Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).

–            Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

 

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

–            Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.

–            Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.

–            Reichweitenmessung (im kostenlosen Angebot von WordPress.com für den Nutzer nicht abstellbar – ansonsten würde das von uns abgestellt, wir betreiben keine Reichweitenmessung)

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Kommentare und Beiträge

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen und aufgrund der Unmöglichkeit der Abstellung dieser Speicherung für Nutzer des kostenlosen Accounts von wordpress.com im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO von wordpress.com (lt. Datenschutzerklärung von wordpress.com) für ca. 30 Tage gespeichert werden. Hätten wir die Möglichkeit, diese Funktion in dem hier zur Anwendung kommenden kostenlosen WordPress-Account abzustellen, würden wir die IP Adresse von Kommentatoren jedoch gar nicht erst erfassen.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns ausschließlich auf dem Server von WordPress.com bis zum Widerspruch der Nutzer oder bis zur Schließung der Website dauerhaft gespeichert.

Kommentarabonnements

Die Nachfolgekommentare können durch Nutzer mit deren Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO abonniert werden. Die Nutzer erhalten eine Bestätigungsemail, um zu überprüfen, ob sie der Inhaber der eingegebenen Emailadresse sind. Nutzer können laufende Kommentarabonnements jederzeit abbestellen. Die Bestätigungsemail wird Hinweise zu den Widerrufsmöglichkeiten enthalten. Für die Zwecke des Nachweises der Einwilligung der Nutzer, speichert WordPress.com möglicherweise den Anmeldezeitpunkt nebst der IP-Adresse der Nutzer und löschen diese Informationen, wenn Nutzer sich von dem Abonnement abmelden.

Sie können den Empfang unseres Abonnemenets jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Akismet Anti-Spam-Prüfung

Unser Onlineangebot muss den Dienst „Akismet“, der von der Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110, USA, angeboten wird, nutzen. Dieser Dienst kann von uns nicht abgeschaltet werden, da eine solche Abschaltung im kostenlosen Account von WordPress.com nicht vorgesehen ist. Die Nutzung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Mit Hilfe dieses Dienstes werden Kommentare echter Menschen von Spam-Kommentaren unterschieden. Dazu werden alle Kommentarangaben an einen Server in den USA verschickt, wo sie analysiert und für Vergleichszwecke vier Tage lang gespeichert werden. Ist ein Kommentar als Spam eingestuft worden, werden die Daten über diese Zeit hinaus gespeichert. Zu diesen Angaben gehören der eingegebene Name, die Emailadresse, die IP-Adresse, der Kommentarinhalt, der Referrer, Angaben zum verwendeten Browser sowie dem Computersystem und die Zeit des Eintrags.

Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Akismet finden sich in den Datenschutzhinweisen von Automattic: https://automattic.com/privacy/.

Nutzer können gerne Pseudonyme nutzen, oder auf die Eingabe des Namens oder der Emailadresse verzichten. Sie können die Übertragung der Daten komplett verhindern, indem Sie unser Kommentarsystem nicht nutzen. Das wäre schade, aber leider sehen wir sonst keine Alternativen, die ebenso effektiv arbeiten.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die über das Kontaktformular gesendeten Nachrichten werden von uns ausschließlich im e-mail Account dieser Website (siehe Impressum) gespeichert. Bitte beachten Sie, dass e-mails auf dem Weg zum Empfänger von Dritten gelesen und gespeichert werden können. Nachrichten, die in das Kontaktformular eingegeben und abgeschickt werden, können von wordpress.com und nachfolgenden Servern auf dem Weg zu unserem e-mail Postfach bei Posteo.de theoretisch mitgelesen werden. Verschlüsseln Sie Ihre e-mails deshalb mit PGP.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit mindestens alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Wenn Sie an diese Website schreiben, schreiben Sie entweder an eine automatisierte e-mail Adresse, die Ihre Informationen 1:1 automatisch auf dieser Website im Protokoll veröffentlicht oder Sie schreiben an die Redaktion dieser Website, die Ihre Informationen auf dieser Website gemäß Ihren Wünschen veröffentlicht. Eine Zensur findet nicht statt.

Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeitet unser Hostinganbieter (WordPress.com) Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO.

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Unser Hostinganbieter (WordPress.com), erhebt auf Grundlage seiner und unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören üblicherweise Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden von WordPress.com lt. Der Datenschutzerklärung von WordPress.com aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von 30 Tagen gespeichert und danach gelöscht.

Jetpack (WordPress Stats)

Wir nutzen unfreiwillig und auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO), vor allem aber aufgrund der Unmöglichkeit des Abschaltens dieses Services in der kostenlosen Account-Variante von WordPress.com, das Plugin Jetpack (hier die Unterfunktion „Wordpress Stats“), welches ein Tool zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe einbindet und von Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110, USA. Jetpack verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Onlineangebotes werden auf einem Server in den USA gespeichert. Dabei können aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden, wobei diese nur zu Analyse- und nicht zu Werbezwecken eingesetzt werden. Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen von Automattic: https://automattic.com/privacy/ und Hinweisen zu Jetpack-Cookies: https://jetpack.com/support/cookies/.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) vor allem aber aufgrund der fehlenden Möglichkeit der Abschaltung dieser Dienste im kostenlosen WordPress-Account, Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Besonders aufgrund der technischen und praktischen Unmöglichkeit der kompletten Abschaltung diverser Tracking-Dienste und IP-Speicherungen auf den Servern von WordPress.com, des Datentransfers auf Server von WordPress.com in den USA sowie der Unmöglichkeit, die Datenerfassung auf das unbedingt nötige Maß zur Bereitstellung der hier veröffentlichten Informationen zu beschränken, empfehlen wir Ihnen die Nutzung eines kaskadierenden Anonymisierungsdienstes, wie z.B. des TOR Browsers, um Ihre IP Adresse beim Zugriff auf diese Website zu verschleiern. Das ist der wirksamste und minimale Datenschutz, den Sie selber beim Zugriff auf diese Website sicherstellen können.

Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke, individuell, auf die Nutzung dieser Website bezogen, abgeändert.

Die Redaktion gehört keiner Organisation an, hat keinen Auftraggeber und möchte das Thema in den Vordergrund stellen, nicht die Personen, die zur Veröffentlichung beitragen. Die automatisierte e-mail Adresse wird nur persönlich und nicht im Internet weitergegeben. Wenn Sie an die Redaktion dieser Website schreiben, schreiben Sie an ein verschlüsseltes Postfach beim deutschen e-mail Anbieter Posteo. Ihre Nachrichten liegen bei Posteo in PGP-verschlüsselter Form vor, bis Ihre Informationen veröffentlicht wurden. Ihre Nachrichten an uns werden bei Posteo gelöscht, sobald wir neue Nachrichten bei Posteo abholen. Danach sind Ihre Nachrichten PGP-verschlüsselt lokal bei einem unserer Redakteure gespeichert. Ihre Nachricht ist für dritte nicht lesbar. Ihre Absenderadresse ist allerdings immer nachvollziehbar, sowie Ihr Name (Sie sollten deshalb ein Pseudonym nutzen). In den Headern Ihrer e-mail steht möglicherweise auch Ihre IP Adresse sowie weitere Informationen zum von Ihnen genutzten Endgerät. Diese Informationen bleiben für Dritte zugänglich, da sie nicht verschlüsselt werden. Nutzen Sie deshalb ein kaskadierendes Anonymisierungsnetz, wie Tor, und richten Sie sich ein Postfach bei z.B. Posteo ein, damit Ihre e-mails möglichst wenig eindeutige Rückschlüsse auf Sie zulassen. Wenn Sie die Kommentarfunktion dieser Website nutzen, wird Ihre IP Adresse von wordpress.com gespeichert. Darauf haben wir keinen Einluss und wir können Ihre IP Adresse auch nicht aus Ihren Kommentaren herauslöschen. Nutzen Sie deshalb ein kaskadierendes Anonymisierungsnetz, wie Tor. Nachrichten, die Sie uns über das Kontaktformular zusenden, werden zunächst bei WordPress gespeichert und enthalten ebenfalls Ihre IP Adresse. Wir anonymisieren Ihre Nachricht, indem wir Ihren Namen, Ihre Absenderadresse und Ihre IP Adresse aus den Metadaten Ihrer Zusendungen löschen. Diese Löschung findet mit einer Verzögerung von bis zu vier Tagen statt. Auf Ihren Wunsch hin, löschen wir Ihre Einsendungen komplett und bestätigen Ihnen die Löschung. Wenn Sie an die Redaktion schreiben wollen, schreiben Sie bitte an

edr401mvpa@posteo.eu

Momentan können Sie eine normale, unverschlüsselte, oder eine mit PGP / GPG verschlüsselte e-mail an die oben genannte Adresse senden, nicht jedoch eine per S/MIME verschlüsselte. Nutzen Sie zur Verschlüsselung unseren öffentlichen Schlüssel (kopieren Sie den Text am Ende dieser Seite, ab einschließlich —–BEGIN PGP PUBLIC KEY BLOCK—– bis einschließlich —–END PGP PUBLIC KEY BLOCK—– , setzen Sie den Text dann in eine leere Textdatei (Wordpad, TextEdit o.ä.) ein und sichern Sie diese Textdatei als „irgendeinname.asc“ und importieren Sie dann diese Datei in Ihren PGP / GPG Schlüsselbund). Alternativ (und vermutlich viel einfacher und sicherer) suchen Sie nach unserem öffentlichen Schlüssel auf öffentlichen PGP Keyservern, z.B. hier:

hkps://hkps.pool.sks-keyservers.net

Ein Hinweis darauf, dass der Schlüssel, den Sie von dieser Website eventuell herunterladen, authentisch ist, bietet der Fingerabdruck des Schlüssels:

fingerprint edr401mvpa@posteo.eu
fingerprint edr401mvpa@posteo.eu

Sie können übrigens auch Ihre Texte, die Sie über dieses Kontaktformular schicken, per PGP / GPG verschlüsseln!


Bitte beachten Sie, daß der obige Schlüssel nur bedingt sicher ist, da diese Website von Unbefugten verändert werden könnte. Senden Sie am besten zunächst eine verschlüsselte Testmail, danach erhalten Sie eine Antwort von dieser Website. So ist die Wahrscheinlichkeit hoch, daß Sie es auch wirklich mit dieser Website zu tun haben.