Zensur beim rbb zum Thema ED-R 401 MVPA NE

18.5.2020, Die Woche beginnt, wie die alte endete: mit Luftbetankung!

Der Lufttanker COBO31 flog zwischen 10 Uhr und 11:45 Schleifen zwischen Müritz-Nationalpark und Peenetal, also im östlichsten der drei Luftbetankungsovale der militärischen Opakzone Mecklenburg/Brandenburg (ED-R 401 MVPA NE).

Den getankten und besonders toxischen militärischen Flugtreibstoff JP8 verbrannten die Staffeln RAVEN, SNAKE, JUDGE, COLT und STASH über den blühenden Landschaften. Offenbar waren weitere Kampfjets in der Luft, die sich durch das donnernde Dröhnen ihrer Triebwerke verrieten, aber im Radar unsichtbar blieben.

Airbus nutzte die ED-R 401 MVPA NE auch wieder für Erprobungen.

Ab 14 Uhr kommt es durch ein auf dem MODE S MLAT radar sichtbaren Luftfahrzeug mit Kennzeichen LFO des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfhart (DLR) zu zusätzlichem erheblichen Fluglärm. Die DLR „nutzt“ ebenfalls die militärische Fluglärmzone ED-R 401 MVPA NE seit Jahren für stundenlange Flugmuster über dem Gebiet der ED-R 401 mit unbekannter Ziefstellung. Es muss vermutet werden, das die DLR ebenfalls eine insgeheime Befürworterin der opaken und undemokratisch eingerichteten  ED-R 401 MVPA NE ist. Die DLR ist augenscheinlich Bestandteil der militärischen und paramilitärischen bzw. opportunistischen Luftfahrtflotte bzw- -Industrie, die insgesamt und zusätzlich zum gleichzeitig nahezu normal weiterlaufenden zivilen Fluglärm die Militarisierungszone ED-R 401 MVPA NE dazu nutzt, zusätzliche Flüge im Deutschen Luftraum unterzubringen.
Beobachtungen legen für den hier genannten Flug am 18.5.2020 nahe, dass sich ein zweites Luftfahrzeug in der Nähe des DLR Luftfahrzeuges befindet, welches ebenfalls durch besonders starken Lärm auffällt, jedoch nicht auf dem MODE S MLAT Sekundärradar sichtbar wird.

In Erwartung der nachmittäglichen Luftkriegsübungslärmwelle: to be continued.

(Die Angaben basieren auf dem Internetradar radarbox24.com und können aus technischen Gründen unvollständig sein.
Bitte unterstützen Sie die Plattformbetreiber, damit es weiterhin wenigstens minimale Transparenz für Bürger geben kann.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.