NDR ED-R 401 MVPA NE Zensur

11.5.2020, Runde 3 – 15 bis 17 Uhr: Überfallsartige Tiefflüge durch Bundesluftwaffendinosaurier, MONSTER, TIGER, RICHTER, LANZEN und LÖWEN in allen Sektoren; Helikopter, Kampfjets, GFD-Jets verursachen zum dritten Mal am Tage stundenlangen militärischen Fluglärm im Gebiet der ED-R 401 MVPA NE

Zum dritten Mal, am 11.5.2020, sandte die Bundeslusftwaffe mehrere Kampfjets von Stützpunkten aus Niedersachsen und Schleswig-Holstein zu Tiefflügen und terrorisierenden Luftkriegsübungen in das Gebiet der ED-R 401 MVPA NE. Zwischen 15 und 16 Uhr kam es erneut zu infernalischen Tiefflugübungen mit Kampjjets und Helikoptern im Gebiet Rheinsberg/Zechlin/Bombodrom. Überfallsartige tiefe Überflüge durch die Kampjets versetzten die Bewohner der Ortschaften rund um Rheinsberg/Zechlin/Fürstenberg/Neuruppin in Schrecken. Die Kampfjets drehten Kurven in niedriger Flughöhe, über dicht besiedelten Orten in Ostprignitz-Ruppin. Hubschrauberdonnern tief fliegender Helikopter der Bundeswehr verstärkte das Tiefluggeräusch der Kampfjets. Im Raum Neustelitz/Waren/Neubrandenburg gab es einen weiteren Hotspot von terrorisierenden Kampfjets, die in Flughöhen um die 1000m die Einwohner einschüchterten. Diese Piloten und Einsatzleiter dieser Kampfjets aus Niedersachsen und Schleswig-Holstein führen sich üblicherweise besonders aggressiv in der ED-R 401 MVPA NE auf. Übungen, offenbar, die der Bevölkerung der Bundesländer ihrer Stationierungsorte nicht mehr vermittelbar sind, werden über Nordostdeutschland abgekippt. Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg sind durch die heimliche Aktivierung der ED-R 401 MVPA NE im Herbst 2013 zu militärischen Fluglärmmüllkippen für die westlichen Bundesländer umfunktioniert worden. Natürlich will das niemand lesen. Deshalb wird dieser Umstand auch nicht weiter recherchiert, von rbb, taz & co. Die PolitikerInnen aller Couleur stecken bereits seit Jahren lieber den Kopf in den Sand. Willkommen im postfaktischen Zeitalter, einer Hochzeit für Militaristen.

Auch die in Rostock Laage stationierten Eurofighter stießen gegen 15.40 Uhr zu den oben beschriebenen Luftkriegsorgien der bereits über dem Raum Müritz/Serrahn randalierenden Bundeswehrkamfjets hinzu. JUDGE 1 und 2 verschwanden „traditionsgemäß“ aber kurz nach dem Start vom MODE S MLAT Sekundärradar – um etwas später in den nordöstlichen Sektoren der Luftkriegsübungszone Mecklenburg-Vorpommern im Gebiet Greifswald/Friedland/Peenetal,Burg Stargard, Dargun militärisch als ein Kampfjet aufzutauchen. Kampfjetdonnern erfüllte die Landschaft an der östlichen Ostsee, bis nach Usedom – bislang als Erholungsgegend bekannt. Achtung, Berliner, informiert euch über eure Ferienorte! Mit Sicherheit gibt es dort Kampfjetdonnern am laufenden Band, wenn diese im Gebiet der ED-R 401 MVPA NE liegen!

2 Stunden militärischer Luftkriegsübungebtrieb, nachdem bereits am Vormittag und Mittag der Luftkrieg in der ED-R 401 MVPA NE geübt wurde. Wieviele Quadratkilometer Arktiseis mussten heute wieder dran glauben, liebe Svenja, liebe Annegret? Ja klar, der Routinebetrieb und der Reibach sind wichtiger, was? Svenja, wo hast Du die CO2-Tonnen der Luftkriegsorgien versteckt? Was, die tun gar nichts, weil sie von der lieben Bundeswehr sind? Achso. Die SPD kann die auch umwandeln und wegzaubern. Und Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg lassen das auch noch unkommentiert zu. Super, Svenja! Das gibt sicher uninformierte Wählerstimmen im zweistelligen Prozentbereich!

Senden Sie uns Ihre Beobachtungen dieser beispiellosen Remilitarisierung Ihres Lebensmittelpunktes durch die Bundeswehr zu. Sorgen Sie für Öffentlichkeit, Transparenz und Dokumentation der Umwandlung einst ruhiger Landstriche in die extremste Luftkampfübungszone der Bundeswehr. Lassen Sie sich durch die Bundeswehr und die ihr angeschlossenen PolitikerInnen nicht vereinzelfallen!

Anhängendes GIF: Ausschnitte aus zweistündiger Runde 3 der Luftkriegsübungen vom 11.5.2020 über Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg (MODE S MLAT Tracking Screenshots von https://www.adsbexchange.com. Diese Visualisierung zweigt nur einen Trend und nicht alle tatsächlich vor Ort lärmenden militärischen Luftfahrzeuge. Bite unterstützen Sie https://www.adsbexchange.com und diese Website, damit eine Restöffentlichkeit zur ED-R 401 MVPA NE sichergestellt werden kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.