27.5.2019: Überschallknall in Neubrandenburg und militärischer Fluglärm und Tiefflüge über der Mecklenburger Seenplatte, Müritz, Stechlin-Ruppin und Ostseeinsel Rügen

Heute (27.5.2019) am frühen Nachmittag, gegen 14:10 gab es in Neubrandenburg (Broda) wieder einmal einen heftigen Überschall-Knall.
Angekippte Fenster wackelten. Erst nach dem Knall hat man die „normalen“ Fluggeräusche wahrnehmen können. (Beobachtung vor Ort)

Im Gebiet Stechlin-Ruppin kam es mehrmals am Tag zu militärischem Fluglärm. (Beobachtung vor Ort)

Im Raum Röbel / Müritz Nationalpark und der übrigen Mecklenburger Seenplatte kam es zu Tiefflügen, die per MLAT Radar auf bis zu 500m Flughöhe verfolgt werden konnten. Haben Sie diese Tiefflüge beobachtet? Veröffentlichen Sie Ihre Beobachtungen hier!

Über der Ferieninsel Rügen kam es im Laufe des Vormittags zu militärischem Fluglärm. Haben Sie die Übungen beobachtet? Veröffentlichen Sie Ihre Beobachtungen hier!

Der Großteil der beobachteten militärischen Übungen zwischen Rügen und Berlin war heute per MLAT nicht sichtbar. Das kann an abgeschalteten MODE S Transpondern in den Kampfflugzeugen liegen. Außerdem gibt es Berichte von Einwohnern, nach denen z.B. WLAN und Mobilfunkverbindungen besonders in der Nähe von übenden Kampfjetverbänden oder im zeitlichen Zusammenhang mit militärischem Fluglärm im Himmel abbrechen oder unzuverlässig werden (erhöhte elektromagnetische Störungen durch militärische Radaranwendungen). Außerdem legen Beobachtungen nahe, dass das Tracking per MLAT im Internet mittlerweile an verschiedenen Stellen durch die Bundeswehr und die Nachrichtendienste gestört und sabotiert wird.

Werbeanzeigen

the sound of AfD-Land (Mecklenburg-Vorpommern / Brandenburg – ED-R 401 MVPA NE)

https://freesound.org/people/editoredr401/sounds/471753/