6.6.2018 – militärischer Fluglärm über Mecklenburger Seenplatte und Nordbrandenburg, ED-R 401 MVPA NE

6.6.2018 – Funkverkehr im No ED-R 401 MVPA NE | e-mail Verteiler:

– Seit 9 Uhr Krach von hoch fliegenden Kampfjets :(

– Ja, heute kann man Sie auch bei uns wieder deutlich hören… Im Westen SNIPR 1 und von Nordosten TORO3… Snipr ist der den man seit 9 Uhr hört.

– Der Krach in Röbel ging bis ca. 10:20. SNIPR2 mit ICAO 3E8CB0 war auch unterwegs (…)

militärischer Fluglärm über Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg am 7.6.2018 - ED-R 401 MVPA NE
SNIPR1,SNIPR2,SNIPR3,SNIPR4,TORO3,GFD30
Mindestens 5 Kampfjets und ein privatwirtschaftlich und profitorientiertes Kriegsunterstützungsflugzeug der GFD GmbH verlärmten hier 1,5 Stunden lang den gesamten Nordosten Deutschlands. Dabei wurde viel Aufwand in den möglichst weitflächigen Kampfjetterror gelegt. Und da, wo TORO3 ist, tummeln sich üblicherweise auch TORO1,2 und 4. Oder noch mehr. Oder andere Kriegsflugzeuge – you name them.
Hinweis: die MLAT Aufzeichnungen werden von Militärfreaks und der Bundeswehr auf unterschiedliche Art und Weise sabotiert, verfälscht und unmöglich gemacht. Dies geschieht, um den Bürgern die letzte verbliebene Transparenz zur im Herbst 2013 heimlich aktivierten militärischen Extremlärmzone ED-R 401 MVPA NE über Mecklenburg-Vorpommern, den touristischen Urlaubsregionen der Ostseeinseln in der östlichen Ostsee sowie über den Wald- und Seengebieten im Norden Brandenburgs zu nehmen. Das wahre Ausmaß des täglich geübten Luftkrieges über den ehemals ruhigen Naturlandschaften (bis zum Herbst 2013) soll mit allen Mitteln vertuscht und unter den Teppich gekehrt werden. Dabei mischen auch rbb, ndr und andere Massenmedien mit – diese berichten seit über vier Jahren nicht.
militärischer Fluglärm über Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg am 7.6.2018 - ED-R 401 MVPA NE
Und ab 14 Uhr nochmal: SNIPR1 „enttarnt“ sich kurz beimAnflug auf die militärischen Lärmsenken im östlichen Mecklenburg-Vorpommern und im östlichen Nordbrandenburg. Der Pilot bemerkt sehr schnell seinen „Fehler“ und schaltet den MODE S Transponder bereits kurz nach dem Start wieder aus. Seine Kumpels, wahrscheinlich SNIPR 2 bis 4, waren sicherlich an seiner Seite.
Haben Sie diese militärische Verlärmung durch SNIPR1 etc am 6.6.2018 ab 14 Uhr erlebt? Senden Sie uns Ihre Beobachtungen zu, wir veröffentlichen die hier! Schreiben Sie an: edr401mvpa@posteo.eu
Werbeanzeigen