20.4.2018: 2 Stunden Bundeswehr-Fluglärmhorror: 11 Kampfjets, 2 militärische Zielflugzeuge lärmen über Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg

EN

20th April 2018: 2 hours of horrific low level flights and military air noise above all formerly quiet, tranquil and pristine prime holiday destinations across north-east Germany, with at least 11 Eurofighter-Typhoon and Tornado fighter jets, several privately operated additional users of secretly activated military flight zone ED-R 401 MVPA NE terrorising residents and visitors alike. Please scroll down to see todays visualised summary of military air noise blanketing in the north east of Germany.

Are you an international visitor to north east Germany? Do you feel terrorised by daily agonizing rounds of „cold“ air war fare above your holiday destination? Are you a EU resident, feeling uncomfortable with the last quiet and tranquil wilderness areas of Europe being scapegoated for a rampaging militarisation, pushed aggressively by EU and national militaristic government brass? Give us a ring! Send your sightings and comments to edr401mvpaATposteo.eu – we will publish your opinion on the matter! Join the ranks of democratic EU citizens against ED-R 401 MVPA NE – and similar ad-hoc-militarisation throughout the entire EU airspace! Don´t leave it too late.

DE

20.4.2018: 2 Stunden Bundeswehr-Fluglärmhorror: 11 Kampfjets der Bundeswehr / österreichischen Luftwaffe (?), 2 elektronische Zielflugzeuge der GFD GmbH, mindestens ein Airbus Industries – Testflugzeug sowie ein privatwirtschaftliches Trainingsflugzeug der PTO GmbH mit augenscheinlich militärischem Auftrag lärmen über Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg.

Mindestens 11 (!) Eurofighter/Tornado – Kampfjets (vermutlich mehr), zusätzlich mindestens ein augenscheinlich  in die Kampfübungen inkludiertes Trainingsflugzeug der PTO GmbH sowie ein Testflugzeug von Airbus Industries, welches stundenlang die üblichen Lärmschelifen über dem Gebiet der ED-R 401 MVPA NE und angrenzenden Regionen flog, verlärmten heute zwischen 9 und 11 Uhr Mecklenburg-Vorpommern und den nördlichen Teil Brandenburgs. Wie immer kamen die lärmenden „Businessjets“ der GFD GmbH aus Köln hinzu – heute 2 identifizierbare, die wieder besonders die ehemals ruhige Insel Hiddensee militärisch verlärmten.
Im Rahmen der militärischen Lärmwelle vom 20.4.2018 erfolgte die geplante und vorsätzliche militärische Verlärmung aller westlichen und der südöstlichen sog. BASIC-Sektoren (lt. Bundeswehr „militärisches Kerngebiet“) der im Herbst 2013 heimlich aktivierten militärischen Fluglärmzone ED-R 401 MVPA NE.

Zum Ende der freitäglichen militärischen Luftkriegslärmwelle über Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg kam es heute zu wildem Tiefflugterror im gesamten Gebiet der Bundeswehr-Fluglärmzone ED-R 401 MVPA NE. Die Schwerpunkte der militärischen Lärmangriffe auf die Bevölkerung und die Touristen im Nordosten Deutschlands lagen heute bei sommerlichem Wetter über der Ostseeinsel Hiddensee, sowie der Region zwischen Teterow, Templin/Lychen, Rheinsberg/Stechlin-Ruppin, Pritzwalk, Goldberg, Krakow/Plau am See sowie Reutershagen, Treptow, Friedland, Burg Stargard, Neubrandenburg – die Kriegsflugzeuge flogen aber natürlich auch in allen übrigen Gebieten der ED-R 401 MVPA NE.

Besonders laute Luftkriegsmanöver wurden erneut im gesamten Raum Müritz Nationalpark / UNESCO Weltnaturerbe Müritz, im Gebiet Rheinsberg/Stechlin/Diemitz/Zempow beobachtet.

Haben Sie militärische Flugmanöver an Ihrem Wohn-, Arbeits- oder Urlaubsort satt? Senden Sie uns Ihre Beschreibung von militärischem Fluglärm von dort! Hier werden sie veröffentlicht! Schreiben Sie eine e-mail an: edr401mvpaATposteo.eu !

Teilnehmende Umweltverschmutzer und Ressourcenvergeuder flogen dabei u.a. mit diesen sprechenden Kennzeichen:

GFD2, GFD4, SNIPR1, SNIPR2, SPARK1, SPARK2, PTO1E, RAVEN1, RAVEN2, AIB014A,SCARE, JUDGE1, PANTER1, PANTER2, IRON

Militärischer Fluglärmterror über Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg am 20.4.2018 - ED-R 401 MVPA NE

FAQ:

LeserIn: Warum sind die Texte der Protokollierung immer so „blumig“ kompliziert geschrieben?

die rEdaktion: Damit diese Seite bei Google bei möglichst vielen Suchen als relevante Ergebnisseite erscheint. Wir bitten um Entschuldigung!

Folgende Sichtungen wurden uns von LeserInnen zugesandt:

MLAT Snapshot von militärischem Fluglärm über dem UNESCO Weltnaturerbe Serrahner Buchenwälder / Nationalpark Müritz vom 20.4.2018

MLAT Snapshot von militärischem Fluglärm über Mecklenburg-Vorpommern vom 20.4.2018

Einsendung aus Röbel/Müritz, Bilder oben: 
9.40 Uhr -
"hier kurzer aktueller Ausschnitt... es geht schon wieder los... "

10.45 Uhr -
"laut und deutlich!"

 

Einsendung aus Gebiet Diemitz: "9:30 Uhr und das Gedonner in der Ferne geht los."
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s