Neue Zone in der Zone

Ein Beitrag in der Mailingliste zu dieser Website (diskutieren Sie mit – melden Sie sich via Hauptmenü dazu an) weist uns darauf hin, dass es mittlerweile Einträge zu militärischem Fluglärm in der online einsehbaren Belegungsplanung der Bundeswehr, Web AUP ( https://www.milais.org/aup.php?ZnJtaWQ9MA== ), für die militärischen Flugzonen in der Bundesrepublik Deutschland zum Gebiet der ED-R 401 MVPA NE gibt.

Während die ED-R 401 MVPA NE – Zone weiterhin mit einem Verweis auf das geschlossene System STANLY ACOS (siehe Artikel auf unserer Startseite) geführt wird, werden neuerdings zusätzlich Zonen namens ED-R 401F und eine ED-R 401FZ geführt, ohne dass diese Zonen vorher der Öffentlichkeit bekannt gegeben worden wären (das ist bei der Einrichtung neuer militärischer Flugzonen im Nordosten Deutschlands neuer undemokratischer Standard).

Wir wissen also momentan nicht, wann und warum diese neuen Flugzonen eingerichtet wurden, wo sie veröffentlicht wurden. Wer das weiß, kann hier gerne kommentieren.

Hier ist der Beitrag aus der Mailingliste, den wir an dieser Stelle auszugsweise zitieren:

Einige haben vielleicht festgestellt, dass Linienmaschinen seit der exorbitanten Zunahme der Militärübungen in der 401, trotz konzeptioneller Vermischung und Verquickung von zivilem und militärischem Flugverkehr darin, wieder, „wie früher“, große Umwege und Haken fliegen.

Damit ist nicht nur die „Argumentation“ der EU (-Kommission), von BW, DFS, AEC, Journalisten, Politikern, Stahlhelm-Freaks usw hinfällig, wonach die Verquickung angeblich umweltfreundlich sei, weil Linienmaschinen keine Umwege mehr fliegen müssten, sondern es beweist auch den unheimlichen Umfang der Militärübungen in der Zone. Der ist so stark, dass es offenbar trotz gegenteiligem Konzept zu gefährlich für Linienmaschinen ist, durch aktive Sektoren der 401 zu fliegen.

Gerade habe ich durch Zufall die Zonen ED-R 401 F und Ed-R 401 FZ im AUP gefunden. Bisher wurden Übungen in der 401 im AUP nicht veröffentlicht. Wie es scheint, wird nun aber für F und FZ veröffentlicht. Da sieht man plötzlich den Wahnsinn: 12.30 Uhr bis 21.40 Uhr, für den 3.4.2018, z.B.…! Klickt man sich in die interaktive Karte (Anhang), sieht man ein Gebilde, das nicht den bekannten Umrissen der MVPA entspricht. Stattdessen erklärt der Umriss, warum Linienflüge oft entweder rechts- oder linksseitig der Militärübungen entlang fliegen – obwohl sie doch angeblich mitten hindurch fliegen könnten, in dieser Zone.

In einem Dokument namens EDDTKLAX_PDF_1512935720.PDF ,gefunden in einem Repository auf der Software-Developer-Plattform github.com liest man auf Seite 29:

TRIGGER NOTAM - AIP SUP 22/17 WEF 09 NOV 2017.
AREAS FOR THE CONDUCT OF MILITARY AIR TRAFFIC 07 DEC 2017 TIL 06 DEC 2018. AREAS ED-R308F, ED-R 401F AND FLIGHT PLAN BUFFER ZONE ED-R308FZ,ED-R 401FZ ARE ESTABLISHED TO SUPPORT THE SAFE CONDUCT OF MILITARY TRAINING OPERATIONS IN THE MILITARY TRAINING AREAS ED-R 308 AND ED-R 401.
F) FL095  G) FL660

EDDTKLAX_PDF_1512935720

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s