Ludorf reicht´s!

Auch aus Ludorf bekommt die Bundeswehr nun Beschwerden. Ob sie die wohl bearbeitet und in die Statistik aufnimmt? Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird das nicht der Fall sein – zumindest nicht nachprüfbar.

Schreiben Sie Beschwerden! Schreiben Sie an: fliz@bundeswehr.org und senden Sie eine Kopie an den/die Bundestagsabgeordne/n Ihrer Wahl! Warten Sie nicht zu lange, halten Sie sich nicht zurück, beschweren Sie sich über jeden einzelnen Kampfjet. Denn Ihre Beschwerde muss gezählt werden. Die Anzahl der Beschwerden wird von einer egozentrischen BI im Saarland und einer Ellenbogenpartei in Grün aus gleicher Ecke dazu genutzt, den militärischen Fluglärm in Gebiete zu verlagern, in denen angeblich die Beschwerdelage kaum wahrnehmbar sei – also nach Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg (oder in „andere unbewohnte Gebiete“ (O-Ton Saarländischer Rundfunk, MV wird in einem Atemzug mit der Nordsee als unbewohntes Gebiet aufegführt.))

Ein genervter Anwohner schickt uns in Kopie eine entsprechende Beschwerde zur Dokumentation zu:

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem ich mich nun schon seit vielen Wochen über die immer penetranter werdende Geräuschkulisse von hoch fliegenden Kampfflugzeugen ärgere, reiche ich hiermit erstmalig offiziell Beschwerde ein:

Lärmbelästigung am:

Datum: 01.11.2017
Zeit: 9:00-10:00 und nach 19:00
Ort: 17207 Ludorf

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s