12.10.2017: stundenlanger Militärterror über Mecklenburg-Vorpommern und Nordbrandenburg

Zahlreiche Kampfjets der Bundeswehr in allen Flughöhen, besonders aber im lärmintensiven Flughöhenband 3000m bis 7500m sowie darunter und weit darunter (Tief- und Tiefstföüge) terrorisierten die Einwohner und Besucher der Mecklenburger Seenplatte, der Feldberger Seen und des nördlichen Brandenburgs erneut mit stundenlangen und wiederholten Luftkriegsmanövern – und dem dazugehörigen „Schock&Awe“. Folge und konzeptionell beabsichtigte langsame und unterschwellige Umwandlung von ganz Mecklenburg-Vorpommern und Nordbrandenburgs zur täglichen militärischen Lärm-, Abgas- und Militarisierungskippe. Einmalig in Sachen Intransparenz, Heimlichtuerei, Willkür etc.

Schreiben Sie uns Ihre Beobachtungen! Lassen Sie sich nicht terrorisieren und vereinzelfallen! Veröffentlichen Sie hier, zusammen mit anderen Betroffenen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s