27.10.2017 – auch Freitags gibt´s Flugterror durch Bundeswehr-Kampfflugzeuge auf die Ohren, in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg, Folge der obskuren Flugzone ED-R 401 MVPA NE | Militermany by Canadian Royal Airforce polluters

The Canadian Royal Airforce inititiated todays military air noise terror above the land affected by the secretive and undemocratic military air noise dumping zone ED-R 401 MVPA NE of north east Germany. Two military Canadian aircraft, named Skyhawk, polluted formerly tranquil Hiddensee, a car-free island in the Baltic Sea, just off the coast of Rügen, the nearby larger island. Both of which being significant holiday destinations of domestic and international importance. Not to speak of the supposedly heavily protected UNESCO World Heritage site of the Western Pommerania Lagoon Area National Park, which was subjected to military air noise by the Canadian Royal Airforce repeatedly in the last couple of months.

DE

Heftiger militärischer Flugterror wird am heutigen 27. Oktober im Jahr 2017 routinemäßig von der Bundeswehr und der kanadischen Airforce über halb Mecklenburg-Vorpommern und Nordbrandenburg ausgebreitet. Dabei wurden die UNESCO Weltnaturerbegebiete Müritz und die Vorpommernsche Boddenlandschaft, inklusive der Insel Hiddensee, erneut Ziel für die Luftkriegsübungen, die seit dem Herbst 2013 zunehmend, täglich mehrstündnig und mehrmals, über den durch die obskure militärische Flugzone ED-R 401 MVPA NE mißbrauchten Regionen Mecklenburg-Vorpommerns und Brandenburgs ausgeführt werden.

27-10-2017-09-03-43-Bundeswehr-Terror-Mecklenburg-Vorpommern-Brandenburg

27-10-2017-14-02-29-Eurofighter-Bundeswehr-Tiefflug-Mecklenburger-Seenplatte-ED-R-401_MVPA_NE

Advertisements

2 Gedanken zu „27.10.2017 – auch Freitags gibt´s Flugterror durch Bundeswehr-Kampfflugzeuge auf die Ohren, in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg, Folge der obskuren Flugzone ED-R 401 MVPA NE | Militermany by Canadian Royal Airforce polluters“

  1. Nur zur Info bei den Skyhawks handelt es sich Nicht um Maschinen der Kanadischen Luftwaffe sondern um Zivile Maschinen von Discovery Air 😉 evtl. sollte mann sich ab und zu mal Informieren bevor mann so einen Müll schreibt !
    Grüße

    Gefällt mir

    1. Nur zur Info, Besserwissermax/Mustermax: Das ist kein Müll. Danke aber, dass Du mir die Möglichkeit zur Richtigstellung gibst! Es handelt sich um Skyhawks mit kanadischem Kennzeichen, die oft als die der Canadian Airforce identifziert werden. Auch die Flugmuster sind eng an die der üblichen Übungsmuster angelehnt. Die Flüge treten auch immer zeitgleich mit den militärischen Luftkampfmanövern der Bundeswehr auf. Die Skyhawk verlärmen dabei besonders Hiddensee, Stralsund und die westlichen Sektoren der militärischen Fluglärmterrorzone ED-R 401 MVPA NE. Und natürlich will ich Dir gerne – ähm, z.B. Wikipedie – zitieren:

      „Discovery Air business units also provide specialized services to provincial governments with forest fire detection and suppression, and provide airborne training and special mission services to the Canadian Army, Royal Canadian Navy and Royal Canadian Air Force.“

      Und das ist das, was Air Discovery in Deutschland tut. Wenn es denn stimmt, dass dies Maschinen von Air Discovery sind.

      Die ED-R 401 MVPA NE ist übrigens Tummelgebiet für eine Vielzahl privatwirtschaftlicher Unternehmen, die allesamt ihre Maschinen in den Dienst der Bundeswehr verleihen. Es wird praktisch kriegerisches Treiben an privatwirtschaftliche windige Unternehmen outgesourced. Die dürfen dann wahlweise mit alten Kampfjets, tollen „Business“-Jets oder fliegenden Rasenmähern (Propellertrainingsmaschinen) in niedrigen Flughöhen über Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg herumkacheln, die Bürger am Boden gefährden und terrorisieren. Hach, die ED-R 401 MVPA NE ist den Militärfreaks so gut gelungen – Selbstbedienung auf Kosten der Bürger und der Umwelt. Wie in 3D, nur echter! Der billige Luftkrieg, sozusagen.

      Bitte informiere Dich das nächste mal, bevor Du hier trollst („evtl. sollte mann sich ab und zu mal Informieren bevor mann so einen Müll schreibt !“). Und achte mal auf Rechtschreibung! Wir zensieren zwar für gewöhnlich auch Trolls nicht, aber das hat ne Grenze. Stell Dir mal vor, ich würde Deinen Beitrag als „Müll“ bezeichnen. Wie sachlich wäre das denn?

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s