23. Juni: militärischer Fluglärm von Rügen bis Rheinsberg

Auch am 23.6.2017 gab es Bundeswehr-Eurofighter-Tornado-Lärm über Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. Verlärmt wurden in großem Stil die Mecklenburger Seenplatte, die Seen des nördlichen Brandenburgs, u.a. der Müritz Nationalpark und UNESCO-Weltnaturerbe, Sommerferiengebiete zwischen Berlin und der Ostsee, die Inseln Hiddensee, Rügen, Zingst/Darss usw.

Die gesamte im Herbst 2013 heimlich in den militärischen Regelflugbetrieb diktierte militärische Sonderflugzone ED-R 401 MVPA NE wurde heute zu einem Ad-Hoc-Luftkampfübungsgebiet „umfunktioniert“. Der nächste Krieg wird täglich vor den Toren Berlins geübt.

Einen Teil dieser extremen Militarisierung können Sie sich im Zeitraffer ansehen (Beachten Sie, dass die 8 Kampfjets und Militärflugzeuge nicht das vollständige Bild zeigen – oft sind weitere Kampfjets ohne Transponder unterwegs oder die Kampfjets werden aufgrund von Tief- und Tiefstflügen nicht von den Empfängerstationen geortet.):

Advertisements