8.12.2016: Kampfjetlärm über Mecklenburg Vorpommern, Müritz Nationalpark, Nordbrandenburg

9.30 Uhr: Seit 9 Uhr laufen masive militärische Verlärmungen durch bis zu 8 Kampfflugzeuge (Eurofighter) und weitere militärische Luftfahrzeuge, vermutlich LearJets der militärischen Zieldarstellungsbude GFD, in den zentralen Sektoren der militärischen Luftlärmterrorzone ED-R 401 MVPA North East (betrifft ganz Mecklenburg-Vorpommern und das nördiche Brandenburg).

Betroffen ist vor allem das südliche Mecklenburg-Vorpommern. Hier wird momentan, wie jeden Tag, die Naturregion Müritz großflächig mit Kampfjetlärm verseucht. Auch bei Greifswald erfolgten die täglichen Lärmangriffe auf die Bevölkerung und die Besucher der Region. Protokoll folgt.

10 Uhr: Entweder die Flugzeuge der GFD haben ganze Arbeit geleistet, oder die Kampfjets haben allesamt Punkt 10 Uhr ihre Transpondern abgeschaltet (das traut der Bundeswehr ja mittlerweile zu – wo doch ganz MV und Nordbrandenburg in einem Handstreich, mit Unterstützung fast aller im Bundestag vertretenen Parteien (Ausnahme: die Linke) und ohne Probleme zum regulären, täglichen Eurofighter Großübungsgebiet umgewidmet wurde). Das bedeutet, dass verschiedene sogenannten MLAT Stationen im an die ED-R 401 angrenzenden Gebiet, die durch interessierte Bürger betrieben werden, absichtlich gestört wurden. Die Bundeswehr versucht wahrscheinlich aktiv, die MLAT Aufzeichnung ihrer Remilitarisierung des Luftraums über MV und Brandenburg zu verhindern, entweder durch aktives Jamming oder durch die Abschaltung von Transpondern an den Kampfflugzeugen.

10.50 Uhr: Momentaufnahmen des Geschehens am Himmel über Süd-Mecklenburg und Nordbrandenburg. Zu sehen ist, wie im Laufe einer Stunde immer mehr Kampfflugzeuge auf die Region rund um die Müritz/Feldberger Seen zusteuern und diese in großen Runden und wilden Flugmustern nachhaltig und flächig verlärmen. Selbst die Kampfjets, die zunächst die Greifswalder Ostseeregion verlärmen, fliegen schließlich in die Müritz-Region und lärmen dort weiter. Zusätzlich erscheinen Flugzeuge der GFD (Gesellschaft für Zieldarstellung). Zum Höhepunkt gegen 10 Uhr ist die gesamte Zone ED-R 401 MVPA ein einziger Militärhaufen, die Flugspuren lassen die umfassende Verlärmung der Regionen erkennen. Geflogen wurde in allen Flughöhen, dabei kamen vermutlich auch Tiefflüge vor, die ja angeblich „nicht zu erwarten“ seien, laut Aussage der Brandenburger Landesregierung.

Nach dem Abschalten der Transponder/Jamming durch die GFD konnte man noch ein Testflugzeug o.ä. von Airbus Industries sehen, wie es die militärische Flugzone zu Testzwecken nutzt. Auch das kommt öfter vor. Die Bundeswehr verdient mit der „Vermietung“ der Zone wohl gutes Geld?

bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-20-16 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-22-20 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-19-57 bildschirmfoto-2016-12-08-um-10-03-57 bildschirmfoto-2016-12-08-um-10-03-38 bildschirmfoto-2016-12-08-um-10-03-03 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-58-51 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-58-24 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-56-51 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-56-37 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-56-16 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-55-11 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-49-54 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-44-30 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-41-50 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-41-38 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-30-41 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-30-19 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-30-06 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-29-04 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-28-54 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-28-43 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-23-19 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-22-56 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-22-45 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-22-32 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-21-26 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-21-09 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-20-53 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-19-22 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-19-07 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-16-46 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-15-22 bildschirmfoto-2016-12-08-um-09-14-48

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s