„Übungen aus Kostengründen über Siedlungen“

Bereits im Sommer 2013 sprach die Bundeswehr aus, was heute in Mecklenburg-Vorpommern und Nordbrandenburg Realität ist: „Der Fluglärm wird lang anhaltender und stärker, wurde aus Köln überraschend bestätigt, dieser Eindruck täusche nicht.“ ( http://www.nordkurier.de/prenzlau/fluglaerm-soll-noch-heftiger-werden-28414706.html )

In einem Nebensatz wird bereits die militärische Lärmzone ED-R 401 MVPA North East über Mecklenburg-Vorpommern und Nordbrandenburg zementiert: „Darum müssten diese Übungsflüge, die nach wie vor notwendig wären, verstärkt über dem viel dichter besiedelten Übungsgebieten in Deutschland stattfinden.“

Erstaunlich, dass die Politik bis zum Sommer 2014 angeblich nichts von der Einrichtung dieser Zone wusste. Nicht erstaunlich, dass die Politik heute die Aufklärung der Bevölkerung über die undemokratischen Hintergründe der heimlichen Aktivierung des militärischen Regelflugbetriebes über Mecklenburg-Vorpommern und Nordbrandenburg aktiv verhindert.

Eurofighter_in_der_Region_Fluglärm_soll_noch_heftiger_werden_Nordkurier.de_-_2016-08-18_11.19.32

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s