Nordkurier beschreibt Übungsmuster der Bundeswehr

Aus der Reihe „Das kleine Einmaleins der heimlich eingerichteten Militärflugzone ED-R 401 MVPA NE – Handbuch für den gestressten Bürger“ :

Tipp 1: Überschallknalle im UNESCO–, Wohn- oder Feriengebiet erkennen, voraussehen und erklären.

Der Nordkurier beschrieb bereits im Februar, aus Anlass von neuartigen Überschallknallen im Gebiet der Übunsgzone ED-R 401 MVPA NE, Beobachtungen, die diese Website seit Jahren mehrmals veröffentlichte: Die Bundeswehr gibt in dem Blatt zu Protokoll, dass bei den in MV und Brandenburg seit Herbst 2013 zu beobachtenden Kriegsspielen und Überschallknallen, in der Tat mehrere zivile Flugzeuge als Ziel innerhalb der Zone herumkurven und von den Kampfjets dann gesucht und „beschossen“ werden.

Wenn Sie also während der mittlerweile täglichen Militärlärmdosis an Ihrem Wohn- oder Ferienort in MV oder Brandenburg einen Blick auf z:b. flightradar24.com werfen und z.B. Lear Jets in wilden Kurven fliegen sehen, können Sie davon ausgehen, dass die Bundeswehr gerade ausgiebigen Gebrauch von der im Herbst 2013 heimlich eingerichteten militärischen Flugzone ED-R 401 MVPA North East macht. Sie wird das zwar nirgends ankündigen und Sie auf Nachfrage an der Nase herum führen, jedoch können Sie anhand des Vorkommens dieser „Köderflugzeuge“ auf flightradar24.com den Umfang der Übungen feststellen, die Sie vielleicht gerade beobachten.

Da der militärische Flugverkehr auf Seiten wie flightradar24.com wegzensiert wird, können Sie anhand solcher „Indikatorflüge“ aber erkennen, wo zum Zeitpunkt Ihrer Beobachtung in etwa die militärische Verlärmung in Mecklenburg-Vorpommern oder Nordbrandenburg ihren Höhepunkt erreichen wird.

Typische Ansichten des „Bundeswehr Eurofighter-Diploms“ (Nordkurier) auf flightradar24.com können in etwa so aussehen:

bildschirmfoto 2016 05 19 um 23 29 47
2016 05 19 um 23 29 47

Im Himmel sehen Sie zeitgleich eventuell solche Diplomrückstände:

ED-R 401 MVPA North East - condense trails of military jets in germany
ED-R 401 MVPA North East – Military air-noise above UNESCO Heritage Zone Müritz National Park in northern Germany on June 7th 2016

 

Das kleine Handbuch für den gestressten Bürger soll auch ein bißchen Ausgleich für den Skandal sein, dass die Einrichtung dieser militärischen Übungszone im Herbst 2013 heimlich erfolgte und nur wenige Tage vor der eigentlichen Aktivierung des „militärischen Regelflugbetriebes“ innerhalb dieser Zone in einem Handbuch für Luftfahrer „veröffentlicht“ wurde. Bis heute wissen nur wenige Politiker von der Existenz und den Rahmenbedingungen ihrer Einrichtung, von ihrer Konsequenz und von den betroffenen Bürgern (fragen Sie Ihren Abgeordneten).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s